Zukunftspläne

Das Gutshaus ist heute nicht mehr erhalten, andere Teile des Gutsensembles schon? wie beispielsweise die Kapelle und einige Reste des Parks. Beide Elemente sind etwas Besonderes, wie ihr Eintrag in die Liste der geschützten Denkmäler beweist. Im Laufe der Zeit hat die Bausubstanz der Kapelle erheblich gelitten. Das einstige Schmuckstück ist heute eine Ruine. Nun soll dem Wahrzeichen von Klein Vielen wieder zu seiner einstigen Schönheit verholfen werden. Es ist geplant, die Jahn-Kapelle in Abstimmung mit Denkmalpflege und Naturschutz zu einem „Belvedere“ zwischen Lieps und Havelquelle und Stützpunkt für Radwanderer zu machen. Eine Dauerausstellung soll eingerichtet werden. Die Pflege möchte der Förderverein übernehmen.